Im Interview mit Hans-Peter Fuchser

Heute durften wir Hans-Peter Fuchser interviewen, welcher schon vor fast 40 Jahren mit Toni Hossmann unserem CEO in einer anderen Firma zusammen arbeitete. Erfahren Sie, was ein Jahr ohne Smartphone für Auswirkungen auf sein Leben hätte.

8. Juli 2019

Hallo Hans-Peter, vielen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast einige Fragen über Dich zu beantworten. Los geht’s.

Wer ist Hans-Peter Fuchser?
Ich werde in Kürze 59 Jahre alt, wohne als gebürtiger Seeländer unterdessen im wunderschönen Emmental, bin verheiratet und habe 2 erwachsene Kinder.

Was machst du bei der Unico?
Nebst dem Verwaltungsratsmandat arbeite ich zu 20% als Management Support bei Unico. Hauptberuflich arbeite ich bei einer (grossen) Regionalbank.

Was ist dein Ausgleich zur Arbeitswelt?
Ich finde meinen Ausgleich hauptsächlich im Aktivsport (Jogging, Velo, Ski, Fitness allgemein). Vor drei Jahren habe ich zudem mit Singen begonnen (ad hoc Chor mit fast 100 Beteiligten). Gebe zu, der Einstieg war nicht ganz freiwillig. Unterdessen finde ich’s aber absolut cool. Weiter bin ich grosser Fan der vielfältigen Kleinkunstszene (Comedy, Poetry usw.).
Keinen Ausgleich finde ich (etwas zum Leidwesen meiner Frau) in der Gartenarbeit…

Was ist dein Motto oder Lieblingszitat?
Behandle Mitmenschen (egal in welcher Konstellation) immer so wie du gerne behandelt werden möchtest –> fair und anständig.

Wie bist du auf Unico aufmerksam geworden?
Toni und ich waren vor knapp 40 Jahren für einige Zeit beim gleichen Arbeitgeber beschäftigt. Seit dieser Zeit sind wir befreundet und ich habe mit Interesse und Bewunderung die kontinuierliche, spannende Entwicklung der Unico während der über 28jährigen Firmengeschichte ziemlich hautnah mitverfolgen können. Dies von der Einmann-Firma Toni Hossmann zuhause in seiner Garage bis heute mit rund 60 Mitarbeitenden!

Nenne zwei Gründe warum du gerne bei Unico arbeitest?
Ich erlebe Unico als sehr innovativen und wandlungsfähigen IT-Provider bei dem das Kundenbedürfnis nicht bloss eine Floskel ist.
Agile, kompetente und verlässliche Truppe mit einem guten Spirit und hoher Eigenverantwortung.

Was fasziniert Dich an deinem Job?
Als kleiner Puzzle-Stein an der ständigen Weiterentwicklung der Unico mitarbeiten zu dürfen und die rasante IT-Technologieentwicklung aus dem Blickwinkel eines IT-Providers miterleben zu können. Dies als «Kontrast» zu meiner Arbeit in der Bank, in welcher ich das IT-Providermanagement aus der Perspektive des Leistungsbezügers mitprägen kann.

Stichwort Unternehmenskultur – was heisst das für dich konkret?
Wenn Werte/Wertvorstellungen nicht nur auf dem Papier stehen, sondern auch wirklich gelebt werden. Diesbezüglich steht Unico sehr gut da.

Ergänze den Satz: Ich wollte schon immer einmal…
Live mithören können, was und wie Donald Trump und Kim Jong-un ganz genau diskutieren wenn sie unter «vier Augen» zusammensitzen?

Was hast Du zuletzt gegoogelt?
Wie man Kim Jong-un genau schreibt.

Ergänze diesen Satz: Wenn ich 1 Jahr lang kein Handy hätte…
…würde ich als aussterbende Festnetzspezies vermutlich vermehrt mein Festnetztelefon benützen (müssen); anstelle der Quickinfos über die 20min App vermehrt wieder Tageszeitung lesen; im Extremstfall vielleicht sogar wieder einmal einen Brief schreiben oder am besten einfach ein Jahr unbezahlt nehmen, abtauchen und mich von der Umwelt temporär verabschieden.
Du siehst: ich kann mir’s eigenlich gar nicht vorstellen…

Vielen Dank für das spannende Interview. Als Nächstes werden wir Dich mit der Kamera singend aufnehmen. 🙂

Weiterhin alles Gute und schön bist Du Teil der Unico Familie.

Die Unico – mehr als ein Arbeitgeber

Uns sind mitdenkende, aktive und mitgestaltende Mitarbeitende sehr wichtig! Die stetige persönliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden ist essentiell um die vielfältigen und spannenden Herausforderungen als IT-Provider bewältigen zu können. Dazu bieten wir attraktive Anstellungsbedingungen und gute Sozialleistungen.